Vegetatives Nervensystem

Das vegetative oder auch autonome Nervensystem steuert "autonom" die inneren Vorgänge in unserem Körper und passt sie der äußeren Umwelt an. Über das vegetative Nervensystem (VNS) werden zur Aufrechterhaltung des inneren Gleichgewichts insbesondere die lebenswichtigen Funktionen („Vitalfunktionen“) wie Herzschlag, Atmung, Blutdruck, Verdauung und Stoffwechsel kontrolliert. Das VNS wird nach seiner Funktion in 2 Bereiche unterteilt.  Über den Sympathikus werden anregende, unmittelbar leistungsfördernde Anreize vermittelt ("inneres Gaspedal"), während über den Parasympathikus gegenläufige, beispielsweise erholungsfördernde Impulse laufen ("innere Bremse").

   
 
   
 
 

Zuletzt angesehen